Klein Hollywood im Jugendhaus! Das ist unser Projekt Trickfilmkiste, bei der knetgummianimierte oder später auch Figuren von Playmobil durch Kinder in der berühmten Kiste als Trickfilme zum Leben erweckt werden. Vorher mussten jedoch noch tolle Kulissen gemalt oder gebastelt werden. Als Themen boten sich viele Dinge aus dem Alltag, der Filmhistorie, Märchen, Science Fiction, Fußballevents und vieles mehr an. Der Kreativität waren und sind keine Grenzem gesetzt.

Die Trickfilmkiste ist ein treffübergreifendes Medienprojekt unseres Vereins, das Mitte der Nullerjahre als Abschlussprojekt eines Praktikanten ins Leben gerufen wurde. Angeregt davon entwickelte das Pädagogen Team im Treff Warmbronn das Projekt konzeptionell weiter. Es wurden Förderanträge gestellt und mit Mitteln der Bürgerstiftung Warmbronn eine Grundausstattung abgeschafft. Die Filme wurde im Wesentlichen mit Kindern im Grundschulalter gedreht. Ältere Kinder bzw. Jugendliche waren i.d.R. weniger für das Projekt zu begeistern. Sinn des Projektes war und ist es, medienaffirme Kinder aus der Rolle von Konsumenten diverser Bildmedien in die Rolle von Produzenten derselben zu versetzen.

Das Projekt wurde später im Jugendtreff Werkstatt 13 bzw. als Projekt des Schülercafe Vollnormal fortgesetzt und weiterentwickelt. Da einige Filme auf Basis von geschichtenerzählenden Liedern entstanden sind, können diese aus Urheberrechtsgründen nicht alle im Internet bestaunt werden. Trotzdem sind über die Jahre einige Dutzend Trickfilme entstanden, wie ihr euch in der unten stehenden Mediethek überzeugen könnt.